Physik

Physik

Der Physikunterricht in der Oberstufe der Freien Waldorfschule Göttingen erfolgt in jeweils einer 3-4 wöchigen Epoche pro Schuljahr. Während einer Epoche haben die Schüler täglich, während der sogenannten Hauptunterrichtszeit, etwa anderthalb Stunden Physik.

Der Einstieg in die jeweilige Epoche variiert. Themen, welche die Klasse gerade beschäftigen, können aufgegriffen und behandelt werden. Die Schüler müssen nicht nur fachlich da abgeholt werden, wo sie stehen: Der Schulalltag an einer Waldorfschule gestaltet sich besonders in der 11. und 12. Klasse mit den Praktika, dem Klassenspiel und den Jahresarbeiten mitunter recht kräftezehrend, da heißt es auch für den Physiklehrer, auf die emotionale und soziale Situation der Klasse einzugehen. Trotz all der Turbulenzen strahlt aber bis in den Physikunterricht hinein, dass man es mit zunehmend gereifteren jungen Menschen zu tun hat, die gelernt haben, sich und ihre Umwelt wahrzunehmen und Eigenes zu entwickeln.
Gerade in der Optik-Epochein der 12. Klasse, mit ihrer speziellen Art der Einbindung des menschlichen Beobachters ins Experiment, kann es gelingen, diese Entwicklung aufzunehmen und den Schülern einen individuellen Zugang, gerade was die Betrachtung physikalischer Phänomene angeht, zu verschaffen. Auch für Schülerinnen und Schüler, welche der Physik in den Jahren vorher distanziert gegenüber standen, ist ein Neuanfang möglich. Durch die intensive Beschäftigung mit einem abgegrenzten Teilbereich der Physik in der Langzeitarbeit werden tiefere Einblicke in die Denkweisen der Wissenschaft gewonnen, was für die Wahl des späteren Lebensweges von Bedeutung sein kann.

Themen in den Klassenstufen

9. Klasse:

Physik und Technologie
Dampfmaschinen (Wärmelehre),
Verbrennungsmotoren, Telefon (Elektromagnetismus)

10. Klasse:

Mechanik
Mathematische Formulierung der Physik
(Geschwindigkeit, Beschleunigung, Kraft)

11. Klasse:

Elektromagnetismus
Elektrostatik, Feldbegriff,
Induktion, Strahlung

12. Klasse:

Optik, Astronomie und Atomphysik
Photometrie, Schatten, Spiegel,
Brechung, optische Instrumente, Beugung
Mikro- und Makrokosmos